21.08.2019 - 16:01 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

New York: Netflix taucht tiefer

Freitag, 19. Juli 2019 um 22:30

(Instock) Am Ende schwanden die Kräfte – der Dow Jones-Index büßte zuletzt 69 Zähler auf 27.154 Punkte, der S&P 500 18 Zähler auf 2.977 Punkte ein. An der Technologiebörse Nasdaq gab der Composite-Index 61 Zähler auf 8.146 Punkte nach.

Die Rendite der richtungsweisenden 10-jährigen Staatsanleihe stieg auf 2,05 Prozent (+ 1 Stelle), die der 30-jährigen auf 2,58 Prozent (+ 1 Stelle). Ein Euro kostete 1,1219 Dollar, eine Feinunze Gold 1.425 Dollar.

Im Blickpunkt

Gesucht war Tesla (+ 1,8 Prozent auf 258,18 Dollar).

Fahrdienstvermittler Lyft zog 2,2 Prozent auf 67,45 Dollar an, Konkurrent Uber rutschte 1,2 Prozent auf 43,18 Dollar ab.

Unter Druck blieb Netflix (- 3,1 Prozent auf 315,10 Dollar).

Apple (- 1,5 Prozent auf 202,59 Dollar) knickte ein.

Das Geschäft brummt: Im vierten Geschäftsquartal erhöhte Microsoft (+ 0,2 Prozent auf 136,62 Dollar / neues Allzeithoch: 140,65 Dollar) den Gewinn auch dank einer Steuererstattung von 8,87 auf 13,19 Milliarden Dollar. Je Aktie legte der Gewinn von 1,14 auf 1,71 Dollar zu, vor Sonderposten von 1,13 auf 1,37 Dollar. Der operative Gewinn stieg von 10,38 auf 12,40 Milliarden Dollar, der Umsatz von 30,08 auf 33,72 Milliarden Dollar. Analysten hatten 32,8 Milliarden Dollar Umsatz und 1,21 Dollar Gewinn je Aktie vor Sonderposten erwartet.

Das neueste Allzeithoch von Adobe (- 1,0 Prozent auf 306,87 Dollar) befindet sich bei 313,11 Dollar.

Ebay (+ 1,1 Prozent auf 40,21 Dollar) kletterte weiter.

Schwach schlossen Facebook (- 1,2 Prozent auf 198,36 Dollar), Twitter (- 2,4 Prozent auf 36,77 Dollar), Snap (- 3,6 Prozent auf 14,02 Dollar) und Yelp (- 1,1 Prozent auf 34,08 Dollar).

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz