16.12.2018 - 23:59 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

Wochenbilanz Dax

Freitag, 7. Dezember 2018 um 22:33

(Instock) Nach einem vielversprechenden Start bewegte sich der Dax ab Dienstag nur noch in eine Richtung – abwärts. Schlußstand: 10.788 Punkte – ein Wochenverlust von 469 Zählern. Im dritten Quartal erhöhte der Immobilienkonzern Vonovia (42,08 Euro) den Gewinn von 140,6 auf 199,0 Millionen Euro. Der Vorsteuergewinn (EBT) legte von 216,4 auf 281,1 Millionen Euro zu. Die Mieteinnahmen stiegen von 582,3 auf 696,2 Millionen Euro. Im Gesamtjahr soll der operative Gewinn nach Zinsen und Steuern (Funds from Operations / FFO) weiterhin 1,05 bis 1,07 Milliarden Euro erreichen. Zudem will Vonovia die Dividende für 2018 von 1,32 auf 1,44 Euro je Aktie anheben. 2019 soll das FFO auf 1,14 bis 1,19 Milliarden Euro klettern. Adidas (195,45 Euro) haderte mit der bei 197,98 Euro verlaufenden 200-Tage-Linie. Experten der Deutschen Bank degradierten HeidelbergCement (55,50 Euro) von „kaufen“ auf „halten“ und senkten das Kursziel von 75 auf 72 Euro. J.P. Morgan stufte den Baustoffproduzenten dagegen von „neutral“ auf „übergewichten“ hoch. Kursziel: 73 Euro (zuvor 74 Euro). UBS empfahl Linde (136,20 Euro) zum Kauf. Daneben stuften die Analysten Covestro (45,22 Euro) von „kaufen“ auf „neutral“ ab und senkten das Kursziel von 65 auf 51 Euro. Beiersdorf (94,24 Euro) näherte sich dem Widerstand bei 95,15 Euro (200-Tage-Linie). Verhaltene Ausblicke belasteten FMC (62,24 Euro) und Großaktionär Fresenius (38,99 Euro).

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz