16.12.2018 - 22:51 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

New York: Flucht aus AMD

Montag, 12. November 2018 um 22:34

(Instock) Ein starker Dollar belastete den Montagshandel: Der Dow Jones-Index büßte zuletzt 602 Zähler oder 2,3 Prozent auf 25.387 Punkte, der S&P 500 55 Zähler oder 2,0 Prozent auf 2.726 Punkte ein. An der Technologiebörse Nasdaq gab der Composite-Index 206 Zähler oder 2,8 Prozent auf 7.201 Punkte nach.

Der Rentenmarkt blieb feiertagsbedingt geschlossen. Ein Euro kostete 1,1233 Dollar, eine Feinunze Gold 1.201 Dollar.

Im Blickpunkt

Anleger flüchteten aus Intel (- 3,0 Prozent auf 46,65 Dollar), AMD (- 9,5 Prozent auf 19,03 Dollar), Micron (- 4,3 Prozent auf 37,44 Dollar) und Nvidia (- 7,8 Prozent auf 189,54 Dollar).

Apple (- 5,0 Prozent auf 194,17 Dollar) beschleunigte seine Talfahrt.

Netzwerkausrüster Cisco (45,62 Dollar) verlor 3,2 Prozent.

Im Rückwärtsgang war Tesla (- 5,5 Prozent auf 331,28 Dollar) unterwegs.

Yelp (+ 6,7 Prozent auf 34,07 Dollar) erholte sich vom Freitagsabsturz.

Weiter abwärts bewegte sich Amazon (- 4,4 Prozent auf 1.636,85 Dollar).

Unter Druck blieb Alibaba (- 1,4 Prozent auf 142,82 Dollar) – am gestrigen Single Day setzte die chinesische Internethandelsplattform umgerechnet 30,8 Milliarden US-Dollar um.

Ebenfalls schwach tendierten Ebay (- 2,3 Prozent auf 28,96 Dollar) und Paypal (- 3,4 Prozent auf 83,78 Dollar).

Twitter rutschte 6,1 Prozent auf 32,01 Dollar ab.

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz