17.12.2018 - 00:06 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

Dax: ThyssenKrupp setzt Talfahrt fort

Montag, 12. November 2018 um 18:03

(Instock) Im Morgengrauen scheiterte der Dax an 11.600 Punkten – danach ging es stetig bergab. Zuletzt büßte der Index 204 Zähler oder 1,8 Prozent auf 11.325 Punkte ein. Tageshoch: 11.599 Punkte / Tagestief: 11.311 Punkte. Ein Euro kostete 1,1254 US-Dollar, eine Feinunze Gold 1.204 Dollar.

Im Blickpunkt

Für 8 Milliarden US-Dollar übernimmt SAP (- 5,6 Prozent auf 89,80 Euro) den nicht börsennotierten US-Softwareentwickler Qualtrics. Im laufenden Jahr wollen die Amerikaner mehr als 400 Millionen Dollar umsetzen. SAP hat sich nach eigenen Angaben eine Finanzierung in Höhe von 7 Milliarden Dollar gesichert. Die Transaktion soll im ersten Halbjahr 2019 abgeschlossen werden.

Gewinnmitnahmen drückten Freitagssieger Lufthansa auf 19,65 Euro (- 2,9 Prozent).

ThyssenKrupp (- 3,1 Prozent auf 16,80 Euro) setzte seine Talfahrt fort.

Die Börse AG (+ 0,4 Prozent auf 111,65 Euro) haderte mit der bei 112,88 Euro verlaufenden 200-Tage-Linie. Tageshoch: 113,20 Euro.

Im vierten Geschäftsquartal sank der von Infineon (- 7,8 Prozent auf 16,76 Euro) erzielte Gewinn aufgrund erhöhter Rückstellungen für die Qimonda-Insolvenz von 176 auf 141 Millionen Euro. Der Gewinn aus fortgeführten Aktivitäten legte von 177 auf 300 Millionen Euro zu, der operative Gewinn von 272 auf 370 Millionen Euro. Im Vergleich zur Vorjahresperiode kletterte der Umsatz von 1,82 auf 2,05 Milliarden Euro. Für das vergangene Geschäftsjahr soll die Dividende von 0,25 auf 0,27 Euro je Aktie angehoben werden. Im laufenden Quartal rechnet Infineon im Vergleich zum Schlußquartal mit einem Umsatzrückgang um 2 bis 6 Prozent, im Gesamtjahr soll der Umsatz um 9 bis 13 Prozent zulegen.

HSBC erhöhte das Kursziel der Post (- 0,7 Prozent auf 28,36 Euro) von 29 auf 31 Euro und bestätigte die Halte-Empfehlung.

 

Gewinner

1. Vonovia + 0,50 Prozent (Kurs: 42,17 Euro)
2. Börse AG + 0,45 Prozent (Kurs: 111,65 Euro)
3. Henkel + 0,39 Prozent (Kurs: 97,34 Euro)

Verlierer

1. Infineon - 7,83 Prozent (Kurs: 16,76 Euro)
2. SAP - 5,64 Prozent (Kurs: 89,80 Euro)
3. Wirecard - 3,62 Prozent (Kurs: 151,70 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz