18.12.2018 - 23:57 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

Wochenbilanz Dax

Freitag, 12. Januar 2018 um 22:32

(Instock) Der Dax büßte in der vergangenen Börsenwoche nach einer Berg- und Talfahrt mit anschließender Erholung 75 Zähler ein. Schlußstand: 13.245 Punkte. 2017 stieg das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP) einer ersten Berechnung zufolge um 2,2 Prozent (Prognose: 2,3 Prozent). Kalenderbereinigt legte das BIP um 2,5 Prozent (Prognose: 2,6 Prozent) zu. 2016 lag das Plus bei jeweils 1,9 Prozent. Continental (244,10 Euro / neues Allzeithoch: 257,40 Euro) steigerte den wechselkursbereinigten Umsatz im vergangenen Jahr um etwa 8 Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Der Autoindustriezulieferer hatte im November „mehr als 44 Milliarden Euro“ Umsatz (bereinigt) in Aussicht gestellt. Die um Sonderposten bereinigte EBIT-Marge (EBIT = Gewinn vor Zinsen und Steuern) soll rund 10,8 Prozent erreicht haben. 2018 will Conti rund 47 Milliarden Euro umsetzen und eine bereinigte EBIT-Marge von rund 10,5 Prozent erzielen. Daneben bestätigte das Management Planspiele bezüglich einer veränderten Unternehmensstruktur. Analysten von Macquarie stuften VW (179,82 Euro) von „neutral“ auf „outperform“ hoch. Neues Kursziel: 210 Euro (zuvor 155 Euro). Bayer (104,86 Euro) hat seine direkte Beteiligung an Covestro von 24,6 auf 14,2 Prozent reduziert. Der Aktienverkauf an institutionelle Investoren spülte rund 1,8 Milliarden Euro in die Kasse. 2017 steigerte Beiersdorf (96,50 Euro) den Umsatz von 6,75 auf 7,06 Milliarden Euro. In der Kosmetiksparte legte der Umsatz von 5,61 auf 5,80 Milliarden Euro zu, in der Klebstoffsparte (Tesa) von 1,15 auf 1,26 Milliarden Euro. Die Gewinnmarge soll von 10,8 auf rund 10 Prozent gesunken sein.

SAP (90,73 Euro) rutschte unter die Unterstützung bei 93,24 Euro (200-Tage-Linie). Morgan Stanley hatte den Softwareentwickler zuvor von „übergewichten“ auf „gleichgewichten“ degradiert und das Kursziel von 111 auf 105 Euro gesenkt. Die Berenberg Bank erhöhte das Kursziel von Vonovia (40,73 Euro) von 44 auf 47 Euro und bestätigte die Kaufempfehlung. Neues Allzeithoch: 42,68 Euro. Credit Suisse stufte Lufthansa (30,42 Euro) von „neutral“ auf „outperform“ hoch. Kursziel: 36,93 Euro (zuvor 30,52 Euro). Die Deutsche Bank (15,29 Euro) haderte mit der bei 15,41 Euro verlaufenden 200-Tage-Linie.

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz