25.11.2017 - 04:52 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

TecDax: Drägerwerk weiter abwärts

Dienstag, 14. November 2017 um 12:02

(Instock) Der TecDax legt gegen 12 Uhr 27 Zähler oder 1,1 Prozent auf 2.498 Punkte zu. Bisheriges Tageshoch: 2.506 Punkte.

Im Blickpunkt

Unter Druck bleibt Montagsschlußlicht Drägerwerk (- 3,2 Prozent auf 75,75 Euro).

Nach fünf Verlusttagen wird Dialog (+ 1,5 Prozent auf 37,90 Euro) wiederentdeckt.

Evotec (+ 3,9 Prozent auf 14,26 Euro) taucht ebenfalls auf.

Im dritten Quartal brach der von Windkraftanlagenbauer Nordex (- 4,1 Prozent auf 7,39 Euro) erzielte Gewinn von 13,4 auf 5,3 Millionen Euro ein. Vor Zinsen und Steuern (EBIT) sank der Gewinn von 33,8 auf 13,9 Millionen Euro. Der Umsatz schrumpfte von 855,6 auf 818,3 Millionen Euro. 2017 sollen etwas weniger als 3,1 Milliarden Euro (zuvor 3,1 bis 3,3 Milliarden Euro) umgesetzt werden.

Siltronic (+ 3,5 Prozent auf 136,90 Euro) setzt den Zickzackkurs der vergangenen Tage fort.

Gewinner

1. Evotec + 3,90 Prozent (Kurs: 14,26 Euro)
2. S&T + 3,56 Prozent (Kurs: 16,00 Euro)
3. Drillisch + 3,53 Prozent (Kurs: 59,27 Euro)

Verlierer

1. Nordex - 4,06 Prozent (Kurs: 7,39 Euro)
2. Drägerwerk - 3,21 Prozent (Kurs: 75,75 Euro)
3. Medigene - 0,86 Prozent (Kurs: 11,00 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum