27.11.2022 - 13:09 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

ThyssenKrupp: Rotes Quartal

Dienstag, 13. August 2013 um 18:28

(Instock) ThyssenKrupp (Dax) verlor im dritten Geschäftsquartal 383 Millionen Euro. In der Vorjahresperiode hatte der Stahlkonzern 87 Millionen Euro verdient. Das Ergebnis aus fortgeführten Aktivitäten sackte von plus 403 auf minus 218 Millionen Euro ab. Der Vorsteuergewinn (EBT) brach von 376 auf 14 Millionen Euro ein, der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 558 auf 229 Millionen Euro. Der Umsatz schrumpfte von 10,36 auf 9,50 Milliarden Euro. Im Gesamtjahr soll das um Sonderposten bereinigte EBIT aus fortgesetzter Geschäftstätigkeit rund 1 Milliarde Euro erreichen. Der Umsatz wird geringer als im Vorjahr (40,1 Milliarden Euro) ausfallen.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2022 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz