12.08.2022 - 04:30 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

Spotify reduziert Quartalsverlust

Montag, 29. April 2019 um 13:29

(Instock) Im Anfangsquartal reduzierte Spotify (NYSE: SPOT) den Verlust von 169 auf 142 Millionen Euro beziehungsweise von 1,01 auf 0,79 Euro je Aktie. Vor Steuern schrumpfte das Minus von 180 auf 169 Millionen Euro. Der operative Fehlbetrag stieg von 41 auf 47 Millionen Euro, der Umsatz von 1,14 auf 1,51 Milliarden Euro. Experten hatten 1,47 Milliarden Euro Umsatz und 0,35 Euro Verlust je Aktie prognostiziert. Die Zahl monatlich aktiver Nutzer kletterte im Vergleich zum Vorquartal von 207 auf 217 Millionen (+ 26 Prozent im Jahresvergleich), davon nutzten 100 (4. Quartal 2018: 96) Millionen (+ 32 Prozent) das kostenpflichtige Musik-Streaming-Angebot. Im laufenden Quartal sollen 1,51 bis 1,71 Milliarden Euro umgesetzt werden. Zudem wird ein operativer Verlust von 15 bis 95 Millionen Euro erwartet.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2022 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz