10.08.2022 - 02:04 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

Nordex bleibt in Verlustzone

Dienstag, 14. August 2018 um 07:42

(Instock) Nordex (TecDax) bleibt im zweiten Quartal in den roten Zahlen – von April bis Ende Juni gingen 20,9 Millionen Euro verloren. In der entsprechenden Vorjahresperiode hatte der Windkraftanlagenbauer 15,6 Millionen Euro verdient. Vor Zinsen und Steuern (EBIT) brach das Ergebnis von +32,2 auf -19,4 Millionen Euro ein. Der Umsatz schrumpfte von 852,7 auf 469,3 Millionen Euro. 2018 sollen weiterhin 2,4 bis 2,6 Milliarden Euro umgesetzt werden (2017: 3,08 Milliarden Euro) und die EBITDA-Marge (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) 4 bis 5 Prozent erreichen (2017: 7,9 Prozent).

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2022 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz