25.09.2018 - 10:44 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Wie es ausgehen wird

Donnerstag, 21. Juni 2018 um 13:48

Von Bernd Niquet

Welches Land ist eigentlich das dümmste auf der ganzen Welt? Ich denke, Deutschland rangiert auf jeden Fall weit vorne.

Meine Güte, was haben wir alles geschafft und wie gut geht es uns jetzt. Doch was wir in den vergangenen Jahren daraus machen, ist zum Verzweifeln.

Unsere Schulen verrotten, unsere Kinder verkommen, dafür sind wir Export-Weltmeister und Weltmeister im Importieren von Straftätern.

Gibt es noch irgendwo jemanden mit kriminellen Absichten, der noch kein rechtes Opfer gefunden hat? Los, ab, zu uns! Wir laden dich ein! Bei uns kommt jeder rein und kann jeder alles machen. Sogar mit offizieller Billigung der Regierung.

Egal, ob jemand bereits in einem anderen Land als Flüchtling registriert ist, in Deutschland bereits als Asylbewerber abgelehnt, abgeschoben und mit Wiedereinreiseverbot belegt wurde, jeder muss nur das Zauberwort Simsalabim sagen und er ist wieder drinnen und dabei.

Das ist alles kein Scherz. Nur das Zauberwort heißt natürlich anders.

Jetzt steht oder stand es jedoch für die Regierung, die das alles duldet, Spitz auf Knopf. Seehofer gegen Merkel. Ich vermute ja, dass der alte Löwe, gänzlich grau geworden und gezeichnet von vielen Schlachten, nur deswegen noch einmal ins Kabinett gegangen ist, um die gesetzeswidrige Politik der Kanzlerin vielleicht doch noch zu Fall zu bringen.

Als diese jetzt jedoch eine Zwei-Wochen-Frist gefordert hat, konnte er ihr das unmöglich ausschlagen. Doch damit ist die Sache aus meiner Sicht entschieden. Die Kanzlerin wird die noch im EU-Teich verbliebenen für sie erreichbaren Karpfen so fett füttern, bis sie ihr aus der Hand fressen.

Und dann wird es einen derart lauen Kompromiss geben, der sich durch zwei Merkmale auszeichnet: Einerseits wird er nicht geeignet sein, die Grenzsituation in Deutschland entscheidend zu verbessern. Andererseits wird er jedoch dennoch so viel enthalten, dass dem Angriff der CSU die Spitze genommen ist.

Und so wird die Geschichte ausgehen wie bei einem mauen 0:0 im Fußball, das dem Tabellenführer mit Ach und Krach das Weiterkommen sichert. Und man kann nur hoffen, dass er dann in der nächsten Runde endlich k.o. geht.

Dann würde mehr als ein halbes Land erleichtert aufatmen. Man überlege sich nur einmal, an der Börse könnte Gleiches passieren? Dann gäbe es dort sogar eine Krise. Aber ein schöne.

Anregungen oder Kritik bitte an Bernd Niquet

******* DAS ENDE EINES LANGEN ZYKLUS *** NEUES BUCH *******

Bernd Niquet, „IN TIEFSTEN SCHICHTEN“, Engelsdorfer Verlag, Leipzig 2015, 327 Seiten, 16 Euro, ISBN 978-3-95744-926-9.

Am besten portofrei direkt beim Verlag bestellen: www.engelsdorfer-verlag.de/db/autorwerke.php

Der obige Text spiegelt die Meinung der jeweiligen Autoren wider. Instock übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche rechtliche oder sonstige Ansprüche aus.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz