25.06.2018 - 11:58 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

SLM Solutions: Spannende Ausgangslage

Montag, 9. Januar 2017 um 13:41

Am vergangenen Freitag gab es eine deutliche Schrecksekunde für die Aktie des 3D-Drucker-Spezialisten SLM Solutions. Denn es wurde bekannt, dass Unternehmenschef Markus Rechlin eine Verkaufsorder für maximal 92.876 Aktien zum Mindestpreis von 32 Euro je Aktie in den Markt gelegt hatte. Das wären bei Komplettausführung 2,97 Millionen Euro, immerhin 0,5 Prozent der Marktkapitalisierung.

Doch der Markt steckt diese Nachricht sehr schnell wieder weg und Anleger nutzen den Abschlag vom vergangenen Donnerstag/Freitag, um wieder zuzugreifen. Mit dem Ergebnis, dass sich die SLM-Aktie die Chance bewahrt, den vorangegangenen Durchbruch durch die 100-Tage-Linie nach unten wieder zu heilen und die leichte Aufwärtstendenz aus den vergangenen Monaten weiter fortzuführen.

SLM bleibt im Visier von Hedgefonds

Dieses wäre auch klar gerechtfertigt. Obwohl im vergangenen Jahr die geplante Übernahme durch General Electric (GE) geplatzt ist, hatte das doch gezeigt, dass SLM Solutions im Markt als attraktiver Anbieter und interessantes Übernahmeziel gesehen wird. Ob und wann es hierbei einen weiteren Versuch geben könnte, hängt auch davon ab, wie sich der Hedgefonds Elliott Management mit seinem Vor-Mann Paul Singer positioniert.

Dieser war im vergangenen September mit mehr als 20 Prozent bei SLM eingestiegen, um den Preis der GE-Übernahme nach oben zu treiben. Damals hatte man sich verzockt, blieb aber dennoch weiterhin bei SLM investiert und hätte auch noch die Chance, auf mehr als 30 Prozent aufzustocken. Würde der Hedgefonds dieses bekannt geben, dürfte die Aktie von SLM Solutions wohl erneut kräftiger an Momentum gewinnen.

Fazit: Bei der Investment-Entscheidung für oder gegen SLM Solutions sind zwei Aspekte ausschlaggebend: Zum einen spielt SLM im wachsenden 3D-Markt eine attraktive Rolle, was sich auch auf die Fundamentaldaten positiv auswirken sollte. Zum anderen wird die Börse bei entsprechenden Kauf-Neuigkeiten aus dem Hause Elliott Management reagieren, sodass wir hier tendenziell mit steigenden Kursen rechnen. SLM Solutions ist aus unserer Sicht entsprechend ein Kauf, wenngleich mit deutlich spekulativer Note.

Weitere Analysen, Kommentare und Nachrichten können Sie auf www.boerse-global.de lesen.

 

Der obige Text spiegelt die Meinung der jeweiligen Autoren wider. Instock übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche rechtliche oder sonstige Ansprüche aus.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz