14.08.2022 - 17:37 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

Intel: Quartalsgewinn stagniert

12.000 Stellen fallen weg...

(Instock) Der von Intel (Nasdaq: INTC) im Anfangsquartal erzielte Gewinn stagnierte bei 2,05 Milliarden Dollar (1. Quartal 2015: 1,99 Milliarden Dollar). Aufgrund einer gesunkenen Aktienzahl legte der Gewinn je Aktie von 0,41 auf 0,42 Dollar zu, vor Sonderposten von 0,45 auf 0,54 Dollar (Prognose: 0,47 Dollar). Der Vorsteuergewinn schrumpfte von 2,67 auf 2,51 Milliarden Dollar, der operative Gewinn von 2,62 auf 2,57 Milliarden Dollar. Der Umsatz legte wie erwartet von 12,78 auf 13,70 Milliarden Dollar zu. Gleichzeitig erhöhten sich die operativen Kosten von 5,12 auf 5,56 Milliarden Dollar. Um die Ausgaben zu reduzieren will der Chipproduzent 12.000 Stellen streichen. Im zweiten Quartal sollen 13,5 plus/minus 0,5 Milliarden Dollar umgesetzt werden. Die Restrukturierungskosten werden auf 1,2 Milliarden Dollar geschätzt.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2022 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz