17.08.2022 - 04:07 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

Yelp: Rotes Schlußquartal

Montag, 8. Februar 2016 um 22:57

(Instock) Im vierten Quartal 2015 verlor das Empfehlungsportal Yelp (NYSE: YELP) aufgrund deutlich gestiegener Kosten und einer höheren Steuerlast 22,3 Millionen Dollar. In der Vorjahresperiode summierte sich der Gewinn auch dank einer Steuerrückzahlung auf 32,7 Millionen Dollar. Je Aktie schrumpfte das Ergebnis von plus 0,42 auf minus 0,29 Dollar, vor Sonderposten von plus 0,19 auf plus 0,11 Dollar. Vor Steuern sank das Ergebnis von plus 8,0 auf minus 6,4 Millionen Dollar. Der Umsatz zog von 109,9 auf 153,7 Millionen Dollar an. Gleichzeitig erhöhten sich die Kosten von 101,9 auf 160,1 Millionen Dollar. Analysten hatten mit 152,4 Millionen Dollar Umsatz und einem Verlust von 0,03 Dollar je Aktie gerechnet. Im laufenden ersten Quartal wollen die Kalifornier 154 bis 157 Millionen Dollar umsetzen, im Gesamtjahr 685 bis 700 Millionen Dollar. Daneben kündigte Finanzchef Rob Krolik seinen Rücktritt bis spätestens Mitte Dezember 2016 an.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2022 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz