12.08.2022 - 05:46 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

Gopro sieht rot

Mittwoch, 3. Februar 2016 um 22:46

(Instock) Im Schlußquartal 2015 verlor Gopro (Nasdaq: GPRO) 34,45 Millionen Dollar beziehungsweise 0,25 Dollar je Aktie. In der Vorjahresperiode hatte der kalifornische Sportkameraanbieter 122,26 Millionen Dollar (0,83 Dollar je Aktie) verdient. Vor Sonderposten brach das Ergebnis je Aktie von plus 0,99 auf minus 0,08 Dollar ein. Im operativen Geschäft erreichte das Minus 41,29 Millionen Dollar (4. Quartal 2014: +173,69 Millionen Dollar. Der Umsatz schrumpfte von 633,91 auf 436,60 Millionen Dollar. Analysten hatten ursprünglich mit 496 Millionen Dollar Umsatz und 0,02 Dollar Gewinn je Aktie vor Sonderposten gerechnet. Im laufenden Quartal sollen 160 bis 180 Millionen Dollar, im Gesamtjahr 1,35 bis 1,50 Milliarden Dollar umgesetzt werden. 2015 waren 1,62 Milliarden Dollar durch die Bücher geflossen.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2022 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz