24.10.2018 - 06:34 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

Wasser langfristig hochinteressant

Montag, 27. April 2015 um 13:20

Von Marc Nitzsche
Einer Schätzung der Vereinten Nationen zufolge sollen knapp 800 Millionen Menschen auf diesem Planeten keinen festen Zugang zu Trinkwasser haben. Angesichts der elementaren Bedeutung, die Süßwasser für das Leben hat, ist dieser katastrophale Zustand dauerhaft nicht akzeptabel, so dass dahingehend akuter Handlungsbedarf besteht. Dieser eröffnet für Investoren vielversprechende Chancen, ihr Geld gewinnbringend anzulegen, zumal sich die bereits heute vollkommen unzureichende Versorgungslage in den kommenden Jahrzehnten weiter zuspitzen wird.

Grundwasser-Entnahme nicht ausreichend

Immerhin ist ein Ende des rasanten Wachstums der Erdbevölkerung momentan nicht in Sicht. So soll die Zahl der Weltbürger von derzeit etwa 7,3 auf mehr als 8 Milliarden Menschen im Jahr 2025 steigen. Dadurch dürfte der Wasserverbrauch von aktuell 4,5 auf mehr als 6,5 Billionen Kubikmeter pro Jahr zunehmen. Da die Grundwasser-Entnahme aus Seen und Flüssen lediglich 4,1 Billionen Kubikmeter abgedeckt, rechnen Experten mit einem langfristigen jährliches Wachstum des Marktes für Wasser-Dienstleistungen von rund 6 Prozent. Damit ist der Bereich für Langfrist-Anleger hochinteressant.

Gutes Anlage-Angebot

Glücklicherweise herrscht an passenden Investment-Möglichkeiten kein Mangel. Neben diversen aktiv gemanagten Aktien-Fonds wie dem Pictet Water existieren auch entsprechende ETFs. Zu den bekanntesten zählen der Lyxor Ucits ETF World Water-ETF und der iShares S&P Global Water, die beide bei jährlichen Kosten von etwa 0,60 Prozent seit 2010 um mehr als 100 Prozent zulegten. Damit sind speziell diese passiven Anlage-Instrumente eine gute Depot-Beimischung!

Marc Nitzsche ist Herausgeber des Rohstoff-Trader.

Der obige Text spiegelt die Meinung der jeweiligen Autoren wider. Instock übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche rechtliche oder sonstige Ansprüche aus.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz