17.08.2022 - 02:38 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

Aus Microsoft wird "Microphone"

Dienstag, 3. September 2013 um 08:16

(Instock) Microsoft (Nasdaq: MSFT) übernimmt für insgesamt 5,44 Milliarden Euro (umgerechnet rund 7,2 Milliarden Dollar) in bar die defizitäre Handy- und Smartphonesparte von Nokia. 3,79 Milliarden Euro kostet das Hardwaregeschäft, 1,65 Milliarden Euro werden für Patente fällig. Der einstige finnische Weltmarktführer will sich künftig auf sein Netzwerkgeschäft konzentrieren. Nokia-Chef Stephen Elop kehrt im Rahmen der Transaktion zu Microsoft zurück. Elop wird als Nachfolger von Microsoft-Chef Steve Ballmer, der seinen Posten in den kommenden zwölf Monaten räumen will, gehandelt.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2022 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz