10.08.2022 - 02:14 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

Stratec: Quartalsüberschuß gesunken

Dienstag, 23. Juli 2013 um 10:31

(Instock) Im zweiten Quartal sank der Überschuß des Laborausrüsters Stratec (TecDax), belastet von einem Wasserschaden, von 3,91 auf 3,23 Millionen Euro. Vor Steuern (EBT) schrumpfte der Gewinn von 4,89 auf 3,82 Millionen Euro, vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 5,07 auf 3,94 Millionen Euro. Der Umsatz legte von 29,40 auf 30,21 Millionen Euro zu. Stärker als der Umsatz stiegen jedoch die Herstellungskosten – von 18,48 auf 20,68 Millionen Euro. Mitte Juli hatte Stratec seine Prognose aufgrund der Kündigung eines größeren Entwicklungsvertrages angepaßt. 2013 soll der Umsatz von 122,4 auf 127 bis 138 Millionen Euro zulegen und die operative Gewinnmarge (EBIT-Marge) 14,0 bis 15,5 Prozent erreichen. 2012 war diese von 18,7 auf 14,4 Prozent geschrumpft. Zuvor hatte das Unternehmen „weiteres Wachstum bei zunehmender Profitabilität“ prognostiziert.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2022 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz