12.08.2022 - 04:53 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

Intel: Gewinneinbruch

Mittwoch, 17. Juli 2013 um 22:54

(Instock) Die Beliebtheit von Smartphones und Tablets machen Intel (Nasdaq: INTC) das Leben schwer: Der vorrangig auf den klassischen PC-Markt ausgerichtete Chipproduzent verdiente im zweiten Quartal 2,00 Milliarden Dollar – nach 2,83 Milliarden Dollar im Vorjahreszeitraum. Je Aktie sank der Gewinn wie befürchtet von 0,54 auf 0,39 Dollar. Der operative Gewinn brach von 3,83 auf 2,72 Milliarden Dollar ein. Während der Umsatz von 13,50 auf 12,81 Milliarden Dollar schrumpfte (Prognose: 12,9 Milliarden Dollar), erhöhten sich die Herstellungskosten von 4,95 auf 5,34 Milliarden Dollar. Die operativen Kosten legten leicht von 4,72 auf 4,75 Milliarden Dollar zu. Im laufenden dritten Quartal sollen 13,5 Milliarden Dollar plus/minus 500 Millionen Dollar durch die Bücher fließen. Analysten prognostizieren 13,7 Milliarden Dollar Umsatz.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2022 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz