20.11.2019 - 02:08 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

Globaler Rohstoff-Hunger noch nicht gestillt

Montag, 12. August 2013 um 16:09

Von Marc Nitzsche
Chinas abnehmende wirtschaftliche Wachstumsdynamik war einer der Gründe, weshalb Metall-Notierungen in den vergangenen Monaten derart kollabiert sind. Aber auch die Preise andere konjunktursensitiver Rohwaren gerieten teils mächtig unter die Räder, so dass sich unlängst sogar der australische Premier-Minister Kevin Rudd veranlasst sah, das Ende der guten Zeiten für die Rohstoff-Branche in Down Under heraufzubeschwören. Dem trat vor wenigen Tagen der Chef des Bergbau-Giganten BHP Billiton entgegen, der ein wesentlich optimistischeres Bild für die australische Rohstoff-Branche zeichnet.

Seiner Meinung nach soll die weltweite Rohstoff-Nachfrage in den kommenden 15 Jahren um 75 Prozent zunehmen, wobei das Reich der Mitte auch weiterhin die Triebfeder für diesen deutlich höheren Bedarf sein wird. Die aktuelle Wachstums-Delle ist vornehmlich das Resultat einer Neuausrichtung der chinesischen Wirtschaft hin zu mehr Binnenkonsum. Gleichzeitig soll dem Umweltschutz mehr Beachtung geschenkt werden, wofür ebenfalls verschiedene Rohstoffe benötigt werden. Da Peking auf diesem Weg mittlerweile bereits ordentlich vorangekommen ist, bewertet Rudd die konjunkturellen Aussichten für China als positiv, was zu einer steigenden Nachfrage nach Rohwaren führen dürfte. Trotzdem muss die Produktivität erhöht werden. Zudem will BHP Billiton den Geschäftsbereich Schiefer-Öl und-Gas längerfristig signifikant ausbauen, um auf Sicht von einigen Jahren zu einem der führenden Unternehmen in dieser hoch rentablen Branche mit Zukunft zu werden!

Marc Nitzsche ist Herausgeber des Rohstoff-Trader.

Der obige Text spiegelt die Meinung der jeweiligen Autoren wider. Instock übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche rechtliche oder sonstige Ansprüche aus.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz