02.06.2020 - 02:29 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

Rohstoff-Baisse gefährdet Wachstum

Donnerstag, 30. Mai 2013 um 08:59

Von Marc Nitzsche
Noch vor einigen Jahrzehnten konnten sich die Australier des Spotts der Industrie-Nationen westlicher Prägung fast sicher sein. Filme wie Crocodile Dundee prägten das Bild der einfältigen Naturburschen aus Down Under mit einem überschaubaren Bildungsgrad. Doch dann kam die Rohstoff-Hausse und die australische Volkswirtschaft verzeichnete Wachstumsraten, die dafür sorgten, dass dem Rest der Welt das Lachen gründlich verging. Damit könnte es jetzt jedoch vorbei sein.

Investitionen deutlich zurückgefahren

Laut einer Untersuchung der australischen Regierung wurden im vergangenen Jahr Rohstoff-Projekte im Wert von 150 Milliarden US-Dollar zurückgestellt, nachdem die chinesische Wirtschaft in den zweiten sechs Monaten langsamer als erwartet gewachsen war und die Rohstoffpreise daraufhin massiv einbrachen. Unterm Strich wurden im zurückliegenden halben Jahr zwar neun Projekte umgesetzt und damit nur eins weniger als im gleichen Zeitraum davor. Allerdings ging der Wert der Projekte von 12,2 auf 3,3 Milliarden US-Dollar zurück. Und auch im Bereich der Explorations-Ausgaben müssen die Unternehmen sparen. Diese sanken im zweiten Halbjahr 2012 um 27 Prozent. Da das Geschäft mit Rohstoffen zu den wichtigsten Industrie-Zweigen in Down Under gehört, ist es nicht verwunderlich, dass sich immer mehr Menschen Sorgen um die wirtschaftliche Entwicklung machen.

Dies betrifft sogar die eigenen Bürger, die ausweislich des jüngsten Index für das Verbrauchervertrauen die Zukunft mehrheitlich pessimistisch sehen. Und damit könnten sie durchaus Recht behalten. Daher gilt: Vorsicht bei Down-Under-Rohstoff-Investments!


Marc Nitzsche ist Herausgeber des Rohstoff-Trader.

Der obige Text spiegelt die Meinung der jeweiligen Autoren wider. Instock übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche rechtliche oder sonstige Ansprüche aus.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz