13.12.2019 - 06:15 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

RWE erhöht Vorsteuerverlust

Mittwoch, 14. August 2019 um 07:41

(Instock) RWE (Dax) verdiente im zweiten Quartal 7 Millionen Euro – in der entsprechenden Vorjahresperiode waren 425 Millionen Euro verlorengegangen. Im fortgeführten Geschäft schrumpfte der Verlust von 313 auf 291 Millionen. Vor Steuern (EBT) erhöhte sich das Minus im fortgeführten Geschäft von 288 auf 520 Millionen Euro. Der Umsatz (ohne Energiesteuern) stieg von 3,00 auf 3,10 Milliarden Euro. Dank eines brummenden Energiehandels soll der um Sonderposten bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im Gesamtjahr statt 1,4 bis 1,7 nun 1,6 bis 1,9 Milliarden Euro erreichen (2018: 1,54 Milliarden Euro)

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz