23.05.2019 - 06:50 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

New York: Apple legt nach

Donnerstag, 14. Mrz 2019 um 21:49

(Instock) Donnerstägliche Verschnaufpause: Der Dow Jones-Index legte zuletzt 7 Zähler auf 25.710 Punkte zu, der S&P 500 büßte 2 Zähler auf 2.808 Punkte ein. An der Technologiebörse Nasdaq gab der Composite-Index 12 Zähler auf 7.631 Punkte nach.

Die Rendite der richtungsweisenden 10-jährigen Staatsanleihe stieg auf 2,63 Prozent (+ 2 Stellen), die der 30-jährigen auf 3,04 Prozent (+ 3 Stellen). Ein Euro kostete 1,1302 Dollar, eine Feinunze Gold 1.296 Dollar.

Im Blickpunkt

Mit einem Sprung von 12,2 Prozent auf 11,28 Dollar machte Snap dank einer Kaufempfehlung von BTIG auf sich aufmerksam.

Schwach schloß Facebook (- 1,8 Prozent auf 170,17 Dollar).

Tesla (+ 0,4 Prozent auf 289,96 Dollar) setzte seine Erholung gebremst fort.

Gesucht blieb Apple (+ 1,1 Prozent auf 183,73 Dollar).

Unter Druck standen Intel (- 1,7 Prozent auf 53,44 Dollar), AMD (- 2,4 Prozent auf 22,82 Dollar), Nvidia (- 1,8 Prozent auf 165,56 Dollar) und Micron (- 1,1 Prozent auf 38,41 Dollar).

Nach Handelsschluß öffnen Adobe (+ 1,2 Prozent auf 267,69 Dollar) und Oracle (unverändert 53,05 Dollar) ihre Bücher.

Spotify büßte 2,3 Prozent auf 140,24 Dollar ein.

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz