16.12.2018 - 23:06 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

New York: Flucht aus Amazon

Dienstag, 4. Dezember 2018 um 22:29

(Instock) Vortagesgewinne mehr als perdu: Der Dow Jones-Index büßte am Dienstag zuletzt 799 Zähler oder 3,1 Prozent auf 25.027 Punkte, der S&P 500 90 Zähler oder 3,2 Prozent auf 2.700 Punkte ein. An der Technologiebörse Nasdaq gab der Composite-Index 283 Zähler oder 3,8 Prozent auf 7.158 Punkte nach. Am Mittwoch bleiben die Aktienbörsen aufgrund der Trauerfeierlichkeiten für Ex-US-Präsident Bush senior geschlossen.

Die Rendite der richtungsweisenden 10-jährigen Staatsanleihe sank auf 2,92 Prozent (- 7 Stellen), die der 30-jährigen auf 3,18 Prozent (- 10 Stellen). Ein Euro kostete 1,1338 Dollar, eine Feinunze Gold 1.238 Dollar.

Im Blickpunkt

Schwach schlossen Amazon (- 5,9 Prozent 1.668,40 Dollar) und Alibaba (- 3,3 Prozent auf 158,34 Dollar).

Paypal büßte 4,3 Prozent auf 84,19 Dollar ein.

Gewinnmitnahmen stoppten Twitter (- 3,3 Prozent auf 32,56 Dollar) und Yelp (- 4,5 Prozent auf 33,72 Dollar).

Facebook (- 2,2 Prozent auf 137,93 Dollar) knickte nach einem freundlichen Start ein.

HSBC degradierte Apple (- 4,4 Prozent auf 176,69 Dollar) von „kaufen“ auf „halten“ und senkte das Kursziel von 205 auf 200 Dollar.

IMB rutschte 3,0 Prozent auf 121,60 Dollar ab.

Nach Börsenschluß öffnet Hewlett Packard Enterprise (- 2,9 Prozent auf 15,05 Dollar) seine Bücher. 

Netflix (275,33 Dollar) verlor 5,2 Prozent.

Gefragt blieb Tesla (+ 0,3 Prozent auf 359,70 Dollar). 

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz