24.10.2017 - 13:28 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

New York: Apple unter Druck

Freitag, 16. Juni 2017 um 22:26

(Instock) Der Dow Jones-Index legte am Freitag nach einem verhaltenen Start zuletzt 24 Zähler auf 21.384 Punkte, der S&P 500 1 Zähler auf 2.433 Punkte zu. An der Technologiebörse Nasdaq gab der Composite-Index 14 Zähler auf 6.152 Punkte nach.

Die Rendite der richtungsweisenden 10-jährigen Staatsanleihe verharrte bei 2,16 Prozent, die der 30-jährigen bei 2,78 Prozent. Ein Euro kostete 1,1200 Dollar, eine Feinunze Gold 1.255 Dollar.

Im Blickpunkt

Unter Druck blieb Apple (- 1,4 Prozent auf 142,27 Dollar).

Erholungsversuche von AMD (- 0,5 Prozent auf 11,44 Dollar) und Micron (- 2,3 Prozent auf 29,86 Dollar) scheiterten.

Nvidia gab 0,5 Prozent auf 151,62 Dollar nach.

Wahrnehmbar erholt schloß Snap (+ 3,2 Prozent auf 17,54 Dollar).

Amazon (+ 2,4 Prozent auf 987,71 Dollar) will für 13,7 Milliarden Dollar die texanische Bio-Lebensmittelkette Whole Foods Market (+ 29,1 Prozent auf 42,68 Dollar) übernehmen. Je Aktie werden 42 Dollar geboten.

Letzter Handelstag für Yahoo (unverändert 52,59 Dollar). Ab Montag notiert die nach dem Verkauf des Kerngeschäftes verbliebene Beteiligungsgesellschaft unter Altaba (Nasdaq: AABA).

Im Rückwärtsgang war Tesla (- 1,0 Prozent auf 371,40 Dollar) unterwegs.

Gopro (7,77 Dollar) verlor 3,7 Prozent.

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum