18.08.2017 - 18:09 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

New York: Snap zurück auf Start

Donnerstag, 15. Juni 2017 um 22:23

(Instock) Der Dow Jones-Index büßte am Donnerstag zuletzt 15 Zähler auf 21.360 Punkte, der S&P 500 5 Zähler auf 2.432 Punkte ein. An der Technologiebörse Nasdaq gab der Composite-Index 29 Zähler auf 6.165 Punkte nach.

Die Rendite der richtungsweisenden 10-jährigen Staatsanleihe stieg auf 2,16 Prozent (+ 2 Stellen), die der 30-jährigen verharrte bei 2,78 Prozent. Ein Euro kostete 1,1146 Dollar, eine Feinunze Gold 1.254 Dollar.

Im Blickpunkt

Snap (- 4,9 Prozent auf 17,00 Dollar) markierte bei 17,00 Dollar ein weiteres Allzeittief. Zur Erinnerung: Der Ausgabepreis lag im März bei 17,00 Dollar.

Weiter abwärts bewegten sich AMD (- 2,3 Prozent auf 11,50 Dollar) und Micron (- 1,6 Prozent auf 30,56 Dollar).

Unter Abgabedruck blieb Apple (- 0,6 Prozent auf 144,29 Dollar).

Von anfänglichen Verlusten erholten sich Twitter (+ 0,4 Prozent auf 16,83 Dollar) und Yelp (+ 0,3 Prozent auf 30,63 Dollar).

Nomura erhöhte das Kursziel von Amazon (- 1,3 Prozent auf 964,17 Dollar) von 975 auf 1.100 Dollar und bestätigte die Kauf-Empfehlung.

Alibaba gab 1,2 Prozent auf 135,08 Dollar nach.

Canaccord Genuity degradierte Alphabet (- 0,8 Prozent auf 960,18 Dollar) von „kaufen“ auf „halten“.

Gewinnmitnahmen stoppten Tesla (- 1,4 Prozent auf 375,34 Dollar).

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2017 by instock.de | Mediadaten | Impressum