21.09.2019 - 18:17 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

TecDax: 1&1 Drillisch nicht zu bremsen

Dienstag, 10. September 2019 um 15:39

(Instock) Der TecDax büßt gegen 15.35 Uhr 46 Zähler oder 1,6 Prozent auf 2.818 Punkte ein.

Im Blickpunkt

Weitere Gewinnmitnahmen belasten Montagsschlußlicht Carl Zeiss Meditec (- 5,1 Prozent auf 100,30 Euro).

Nemetschek (- 3,7 Prozent auf 44,12 Euro) testet die Unterstützung bei 44,61 Euro (200-Tage-Linie).

J.P. Morgan stufte Wirecard (- 4,0 Prozent auf 150,55 Euro) mit „neutral“ ein. Kursziel: 165 Euro.

Vortagessieger 1&1 Drillisch (+ 2,9 Prozent auf 30,98 Euro) klettert nach einem schwachen Start weiter.

Mehrheitsaktionär United Internet gibt 1,3 Prozent auf 33,48 Euro nach.

Morphosys (- 3,8 Prozent auf 101,50 Euro) beschleunigt seine Talfahrt.

Gewinner

1. Siltronic + 3,57 Prozent (Kurs: 69,72 Euro)
2. 1&1 Drillisch + 2,86 Prozent (Kurs: 30,98 Euro)
3. Infineon + 1,62 Prozent (Kurs: 17,64 Euro)

Verlierer

1. Compugroup - 5,36 Prozent (Kurs: 50,35 Euro)
2. Carl Zeiss Meditec - 5,11 Prozent (Kurs: 100,30 Euro)
3. Sartorius - 4,60 Prozent (Kurs: 166,00 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz