24.10.2017 - 13:27 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Dax testet 12.000 Punkte

Donnerstag, 10. August 2017 um 17:54

(Instock) Am Donnerstagnachmittag testete der Dax die 12.000 Punkte-Marke. Zuletzt büßte der Index 140 Zähler oder 1,2 Prozent auf 12.014 Punkte ein. Tageshoch: 12.159 Punkte / Tagestief: 11.994 Punkte. Zur Erinnerung: Das am 20. Juni erreichte Allzeithoch befindet sich bei 12.951,54 Punkten, die 200-Tage-Linie des Dax bei 11.906 Punkten. Ein Euro kostete 1,1746 US-Dollar, eine Feinunze Gold 1.285 Dollar.

Im Blickpunkt

Im zweiten Quartal steigerte Henkel (- 4,1 Prozent auf 114,45 Euro / 200-Tage-Linie bei 118,20 Euro) den Gewinn von 572 auf 631 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern (EBIT) legte der Gewinn von 757 auf 839 Millionen Euro zu. Der Umsatz zog von 4,65 auf 5,10 Milliarden Euro an.

Beiersdorf (- 1,2 Prozent auf 88,58 Euro) näherte sich der Unterstützung bei 86,98 Euro.

Vortagessieger Eon (- 1,2 Prozent auf 9,12 Euro) knickte nach einem freundlichen Start ein.

Weiter abwärts bewegten sich Commerzbank (- 1,7 Prozent auf 10,92 Euro) und Deutsche Bank (- 3,1 Prozent auf 14,42 Euro).

ThyssenKrupp (+ 0,8 Prozent auf 25,77 Euro) erhöhte den Gewinn im dritten Geschäftsquartal von 124 auf 134 Millionen Euro, vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 372 auf 529 Millionen Euro. Der Umsatz legte von 9,86 auf 10,93 Milliarden Euro zu. Im fortgeführten Geschäft stieg der Gewinn von 89 auf 268 Millionen Euro, das EBIT von 318 auf 484 Millionen Euro und der Umsatz von 9,60 auf 10,44 Milliarden Euro.

Analysten der Deutschen Bank stuften Lufthansa (unverändert 19,66 Euro) von „verkaufen“ auf „halten“ hoch. Neues Kursziel: 19,70 Euro (zuvor 14,90 Euro).

Gewinner

1. ThyssenKrupp + 0,82 Prozent (Kurs: 25,77 Euro)
2. ProSiebenSat1 + 0,71 Prozent (Kurs: 33,99 Euro)
3. ----------

Verlierer

1. Henkel - 4,11 Prozent (Kurs: 114,45 Euro)
2. Deutsche Bank - 3,09 Prozent (Kurs: 14,42 Euro)
3. Münchener Rück - 2,29 Prozent (Kurs: 177,35 Euro)

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum