23.05.2017 - 14:34 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Dax: ThyssenKrupp mit roter Laterne

Donnerstag, 20. April 2017 um 18:01

(Instock) Nach einem schwachen Start legte der Dax am Donnerstag zuletzt 11 Zähler auf 12.027 Punkte zu. Tageshoch: 12.051 Punkte / Tagestief: 11.942 Punkte. Ein Euro kostete 1,0771 US-Dollar, eine Feinunze Gold 1.281 Dollar.

Im Blickpunkt

Vortagessieger Commerzbank (+ 0,5 Prozent auf 8,26 Euro) und Deutsche Bank (+ 0,9 Prozent auf 15,33 Euro) kletterten weiter.

Von in den vergangenen Tagen erlittenen Gewinnmitnahmen erholte sich Siemens (+ 1,2 Prozent auf 126,00 Euro).

BMW (+ 0,1 Prozent auf 84,08 Euro) steigerte im ersten Quartal den Vorsteuergewinn (EBT) auch dank positiver Bewertungseffekte von 2,37 auf 3,00 Milliarden Euro. Vor Zinsen und Steuern (EBIT) legte der Gewinn von 2,46 auf 2,65 Milliarden Euro zu. Der Umsatz kletterte von 20,85 auf 23,45 Milliarden Euro. Die vollständige Quartalsbilanz soll am 4. Mai veröffentlicht werden.

Nach eintägiger Gegenbewegung tauchte ThyssenKrupp (- 1,7 Prozent auf 21,47 Euro) wieder ab.

Im Umfeld der Hauptversammlung zog Beiersdorf 0,3 Prozent auf 90,77 Euro an.

Die Berenberg Bank erhöhte das Kursziel von Merck (- 0,4 Prozent auf 103,55 Euro) von 101 auf 106 Euro und bestätigte die Halte-Empfehlung.

Gewinner

1. Siemens + 1,20 Prozent (Kurs: 126,00 Euro)
2. Infineon + 1,17 Prozent (Kurs: 18,52 Euro)
3. Deutsche Bank + 0,89 Prozent (Kurs: 15,33 Euro)

Verlierer

1. ThyssenKrupp - 1,72 Prozent (Kurs: 21,47 Euro)
2. Vonovia - 1,35 Prozent (Kurs: 33,70 Euro)
3. Post - 0,70 Prozent (Kurs: 30,60 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2017 by instock.de | Mediadaten | Impressum