31.10.2014 - 22:13 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

        Menü

    Home

        Wissen

        Börsen-ABC
        Anlegerrecht


        Twitter

        



Anzeige  

    Suche


    Kursabfrage


 
Kunst im Frühling



 

 

Woche am TecDax

Freitag, 22. Februar 2013 um 22:51

(Instock) Der TecDax setzte seine Achterbahnfahrt fort. Im Wochenvergleich gewann der Index 8 Zähler. Schlußstand: 907 Punkte. Chipproduzent Dialog Semiconductor (14,36 Euro) erhöhte den Gewinn im vierten Quartal von 19,7 auf 30,2 Millionen US-Dollar. Vor Zinsen und Steuern (EBIT) verdoppelte sich der Gewinn von 21,5 auf 44,5 Millionen Dollar. Der Umsatz zog, wie bereits Anfang Januar veröffentlicht, dank Smartphone- und Tablet-Boom von 172,1 auf 267,7 Millionen Dollar an. Ende Oktober 2012 hatte Dialog für das Schlußquartal 215 bis 235 Millionen Dollar Umsatz in Aussicht gestellt. Im laufenden ersten Quartal sollen 177 bis 187 Millionen Dollar durch die Bücher fließen (1. Quartal 2012: 166,3 Millionen Dollar). Die Bruttomarge werde jedoch im Vergleich zum Schlußquartal (38,5 Prozent) „geringfügig niedriger“ ausfallen, warnte Dialog. Credit Suisse senkte das Kursziel von 20,30 auf 16,20 Euro, bestätigte jedoch die Einstufung „outperform“. Für die Commerzbank ist der Chipproduzent nach wie vor ein Kauf. Kursziel: unverändert 20 Euro. LPKF Laser (17,96 Euro) und sein südkoreanischer Kunde Partron haben Patentstreitigkeiten beigelegt. In diesem Zusammenhang wird Partron 20 neue Lasermaschinen von LPKF erwerben.

Im vergangenen Jahr erhöhte Pfeiffer Vacuum (87,82 Euro) das EBIT nach vorläufigen Zahlen von 61,8 auf 67,7 Millionen Euro. Der Umsatz schrumpfte von 519,5 auf 461,3 Millionen Euro. Die EBIT-Marge stieg von 11,9 auf 14,7 Prozent. Anfang November 2012 hatte der Vakuumpumpen-Hersteller für das Gesamtjahr mindestens 470 Millionen Euro Umsatz sowie eine operative Gewinnmarge von 15 Prozent prognostiziert. Pfeiffer litt bereits im vorangegangenen dritten Quartal unter einer schwachen Nachfrage aus Asien. Aufgrund des zuletzt unsteten Geschäftsverlaufes wagt das Unternehmen keine Prognose für 2013. Analysten von Cheuvreux stuften Kontron (4,53 Euro) von „underperform“ auf „outperform“ hoch und erhöhten das Kursziel von 4,50 auf 7,00 Euro. Die Berenberg Bank hob das Kursziel von Carl Zeiss Meditec (23,85 Euro) von 24 auf 26 Euro an und bestätigte die Kaufempfehlung. Paul Hyland, Chef von Aixtron (9,11 Euro), will den Anbieter von LED-Produktionsanlagen Ende Februar verlassen. Nachfolger wird Martin Goetzeler, der bis 2011 Geschäftsführer der Siemens-Tochter Osram war. Goetzeler hatte dem Lampenhersteller 2012 den Rücken gekehrt. Ende Januar 2013 waren die Aixtron-Aufsichtsratsmitglieder Holger Jürgensen und Karl-Herrmann Kuklies mit sofortiger Wirkung aus ihren Ämtern geschieden. Am kommenden Donnerstag will das Unternehmen Zahlen vorlegen. Parallel dazu werden ADVA und Xing ihre Bücher öffnen.

GEHEIME Aktien-Strategie für stetige Gewinne?!

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

Mehr zu Dialog:


 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 2012 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Bookmark setzen: Wong It! DiggIt! Del.icio.us TechnoratiFaves Spurl! Furl It Save to Yahoo! My Web